Spaß am Carport oder wie sollte ich eine Rinne nicht anbringen

Von in , ,
Spaß am Carport oder wie sollte ich eine Rinne nicht anbringen

Wir haben so ganz nebenbei, nämlich in gemütlicher Runde im Biergarten, ein Beispiel genau dafür entdeckt.

Gut gemeint ist eben nicht immer gut gemacht und leider muss man hier feststellen, dass die Dachentwässerungsanlage komplett sinnlos ist. Das Wasser, welches vom Trapezblechdach läuft, trifft nur mit viel Glück die Dachrinne. Der weitaus größte Teil des Regenwassers, vor allem bei Starkregen, läuft daran vorbei bzw. darüber hinweg. Somit entfällt der Nutzen der angebrachten Dachrinne und in dessen Folge auch der des Fallrohrs.

Die Dachrinne ist außerdem um einiges zu kurz, um die komplette Seite des Gebäudes abzudecken. Auch ist die Rinne zu weit unterhalb der Dachkante angebracht, um effektiv Regenwasser aufnehmen und ableiten zu können.

Unser Rat: Sollten Sie sich nicht sicher sein, in welchen Maßen Sie Dachentwässerungsartikel benötigen und wie diese angebracht werden sollten, fragen Sie einen Fachmann. Auch in unserem Blog und auf unserer Homepage finden Sie Wissenswertes und Hilfestellungen dazu. Es wäre Schade um Geld und Zeit, wenn das Ergebnis Ihrer Mühen nicht den gewünschten Effekt erzielt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.