Was ist der Unterschied zwischen Zink und Titanzink?

Von in , , ,
Was ist der Unterschied zwischen Zink und Titanzink?

Fangen wir mit dem Basiswissen an: Zink (Zn) ist ein chemisches Element und kommt in der Erdkruste häufiger vor als z. B. Kupfer. Es ist ein sprödes und bläulich-weißes Metall. Titanzink dagegen ist eine Legierung aus Zink, Titan und Kupfer und wird in der Regel als Tafelware (Blech) mit einer Stärke von 0,7mm angeboten. Dieser Werkstoff kann mit oder entgegen der Walzrichtung gebogen werden, was bei der Be- und Verarbeitung einen größeren Spielraum lässt. Reines Zink dagegen, kann nur entgegen der Walzrichtung in Form gebracht werden. Es würde bei jeder anderen Bearbeitung brechen. Titanzink ist ein sehr langlebiger und robuster Werkstoff.

Lange wurde reines Zink für die Fertigung von Dachentwässerungsartikeln wie Dachrinnen und Fallrohren verwendet – heute ausschließlich Titanzink. Sollten in Baumärkten oder Onlineshops Zinkdachrinnen o. ä. angeboten werden, handelt es sich in aller Regel um Waren aus Titanzink. Dachrinnen aus reinem Zink hatten eine Lebenserwartung von ungefähr 30 Jahren. Durch den Einsatz von Titanzink konnte die Haltbarkeit von Dachrinnen und Fallrohren auf ca. 40 Jahre verlängert werden. Der Einsatz von Titanzink bietet weitere unschlagbare Vorteile:

Bitte beachten Sie, dass Sie beim Einsatz von Titanzinkdachrinnen oder -bauteilen darauf achten, diese nicht unterhalb von Kupferbauteilen anzubringen. Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://blog.blechshop24.com/kupfer-und-aluminium-gemeinsam-verbauen-geht-das/

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.